Dienstag, 2. April 2013

Regenbogenbodys

Schon seit laaaaangem steht auf meiner to-sew-Liste ein (oder mehrere) Bodys für Mimi nach dem Schnitt von Schnabelina. Er heißt Regenbogenbody und sie stellt ihn kostenlos zur Verfügung.
Passend zu der Recycling-Pilzhose habe ich den ersten Body zugeschnitten. Genäht ist er in Größe 74 mit amerikanischem Ausschnitt, noch ein bissel reichlich in der Länge, aber schon tragbar.



Der Schnitt hat mich so überzeugt, dass ich gleich noch einen zweiten Body hinterherschieben musste ;)
Genäht aus Sanetta-Jerseys, ebenfalls in Größe 74 und mit amerikanischem Ausschnitt.


Auf dem Foto hab ich gerade erst gesehen, dass ich mich wohl bei den Druckknöpfen versehen habe. Die Beinausschnitte sehen so unterschiedlich aus....

Das ist mein Beitag zum heutigen Creadienstag und wandert auch zu Meitlisache.

Lg Trine


Kommentare:

  1. Sehen schick aus und das mit den Druckknöpfen habe ich auch schon hinbekommen. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Momolinchen,

    wie lustig, ich finde eh, dass wir oft ähnliche Sachen nähen und nun habe ich auch gerade 2 Bodies gepostet ;) Deine Fliegenpilzversion gefällt mir besonders gut. Her mit dem SToff ;)

    Das mit den Druckknöpfen kenne ist. Sind das auch Kamsnaps? Bei mir gehen die immer kaputt grrrr und wenn sie erstmal feststitzen, womöglich am falschen Ort, kann man sie kaum mehr lösen.

    AntwortenLöschen
  3. Echt Super! Daumen hoch. Habe mir das Tutorial auf Youtube zum Amerikanischen Ausschnitt angesehen. Habe einen Stoff, dessen Muster zu groß für meine Kuschelstaben oder Stoffbuchstaben ist. Hab schon überlegt, daraus einen Body zu nähen.

    AntwortenLöschen
  4. Superschöne Bodys. Die Kombi mit dem Pilzstoff habe ich auch schon genäht!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. total süß! Und wirst sehen, bei den beiden wird es nicht bleiben *g* das Body-nähen macht nämlich süchtig ;)

    Liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen